Glaskaraffe “Guttrolf “, Nachbildung
(Ralf Marlok)

27,00

Artikelnummer: 14 Kategorie:

Beschreibung

Guttrolfe waren Scherzgläser, die beim Ausschenken “glucksten”. Von (lat.) Gutta, der Tropfen und Guttura, die Kehle, leitet sich der Name dieses 4röhrigen Guttrolfs ab: “etwas tropfenartig in die Kehle fließen lassen”, meist Hochprozentiges. Das GLASMUSEUM WERTHEIM besitzt eine der größten Sammlungen aus der Römerzeit bis ins 19.Jahrhundert .Das Original dieser Nachbildung von Ralf Marlok stammt aus dem Spessart, 17.Jhr..Die Form der1-5röhrigen Guttrolfe geht zurück auf die Flaschenhalsmelone.

Zusätzliche Information

Herstellungsjahr

2010-2017

Inhaltsstoffe / Bestandteile

Borosilikatglas, frei geformt "vor der Lampe", Lampenglas H 25cm

Tags

Glaskaraffe, Trinkgefäß Gluckerflasche,Röhrenflasche, Scherzglas, Mittelalter, Geschenk, Glasmuseum ,Museumsshop